30. Dezember – Spür Dich mal wieder

Bild von Dimitri Houtteman auf Pixabay

6. Rauhnacht

Nimm Dir heute wieder ein paar Minuten Zeit für Dich und lade auch gern wieder Dein Tier zum Mitmachen ein.

  • Zünde eine Kerze an
  • Atme ein paar Mal tief durch und komm in Deiner Mitte an
  • Richte Deine Aufmerksamkeit nur auf Deinen Atem, ganz leicht und ohne Anstrengung
  • Spür einfach nach, wie mit jeder Einatmung Dein Atem durch Deinen Körper fließt und Dich mit frischer Energie versorgt. Und spür nach, wie Du mit jeder Ausatmung verbrauchte Energie loslässt. Du brauchst nichts dafür zu tun, Dein Atem fließt ganz von selbst, einfach so, Du kannst Dich darauf verlassen
  • Nimm all Deine Gefühle, die sich einstellen, einfach nur wahr. Bewerte nichts, alles ist gerade gut und richtig, so wie es ist
  • Atme nun noch einmal tief ein und dann lass mit Deiner nächsten Ausatmung alles los, was für Dich überholt oder beendet oder zerbrochen ist und nicht mehr zu Dir passt
  • Und mit Deiner nächsten Einatmung genieße den Freiraum für Neues, den Du Dir soeben geschaffen hast